Solarthermische Anlagen für Ihr Zuhause

 
Warmwasserversorgung:
  • Die solarthermische Energie wird nur zur Erwärmung Ihres Brauchwassers (Trinkwasser) genutzt.
  • Bei Ein- oder Zweifamilienhäusern deckt eine gut dimensionierte Solaranlage den jährlichen Warmwasserbedarf bis zu 65%, im Sommer bis zu 100 %.

Bei einem mittleren Warmwasserverbrauch von 50 l/Person und Tag sind pro Person von 1,2 bis 1,5 qm Kollektorflächen nötig. Das ergibt ca. 3–4 Kollektoren für einen 4-Personen-Haushalt.

 
Heizungsunterstützung:

Die Sonne sorgt nicht nur für warmes Wasser (Trinkwasser) zu, sondern unterstützt auch Ihre Heizung.

Eine gut dimensionierte Anlage für Ein- oder Zweifamilienhäuser deckt den jährlichen Heizungsbedarf bis zu 30 % ab. Sie benötigen dafür ca. 10 Kollektoren und einen größeren Puffer zur Speicherung der Wärme. Die beste Energieeffizienz der Solaranlage wird mit der Kombination mit einem passenden Wärmeerzeuger (Fußboden- oder Wandheizung) erreicht.